Krankenkassenanerkannt! Kostenfreie Beratung! +41 41 410 10 22

  • Startseite
  • Blog
  • Heilungsunterstützende Ergänzungsnahrung bei Muskel und Gelenkschmerzen

Schmerztherapie - Blog

Heilungsunterstützende Ergänzungsnahrung bei Muskel und Gelenkschmerzen

Vorwort: 

Unsere Mission - Zurück zum Vertrauen in die Heilkraft der Natur 

Liebe Mitmenschen

Seit Jahren halte ich Vorträge über hochwirksame, naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten bei Schmerzzuständen am menschlichen Bewegungsapparat. 

In den letzten 10 Jahren konnten wir viel Aufklärung darüber betreiben, wie Menschen mit akuten und chronischen Schmerzen geholfen werden kann. Durch meine hochwirksame Periost-Pressur-Massage lassen sich sehr schnell die Schmerzen senken, das krankhaft veränderte Gewebe öffnen, durchbluten und die Heilung einleiten. Selbst Menschen, welche in der Schulmedizin als austherapiert gelten, kann durch diese Therapie in den allermeisten Fällen geholfen werden. 

Unsere Mission ist es Menschen darüber aufzuklären, ihnen wieder ins Bewusstsein zu bringen, dass nur die Kraft der Natur eine natürliche Heilung bringen kann.

Wir Menschen kommen aus der Natur, wir sind ein Stück Natur. Nur die Natur selbst kann heilen. Mit diesen Naturkräften arbeiten wir. Wir beweisen es jeden Tag durch Heilungen an kranken Menschen. 

"Es gibt kein unheilbar. Jede Krankheit ist heilbar, nur nicht jeder Mensch." (Paracelsus)

Unsere Aufgabe sehen wir darin, den Menschen wieder ins Bewusstsein zu bringen, dass jeder Mensch Heilkräfte in sich selbst trägt und jeder Mensch die Heilkraft und Macht besitzt, diese selbst zu aktivieren und gesund zu werden. Die meisten Menschen haben dieses Wissen verloren, es wird auch nicht im ausreichenden Mass darüber berichtet, weder in den Schulen, noch in den Medien, noch durch Ärzte oder Therapeuten.

Selbst an den meisten Ausbildungs-Academien, Hochschulen und Universitäten wird dieses uralte Wissen nicht mehr gelehrt. 

Werden Sie wieder durch die Kraft der Natur gesund. Vertrauen Sie sich und der Kraft der Natur. Tun Sie es für sich selbst. Nehmen Sie Ihre Gesundheit in die eigenen Händen!

Wie kommt es zur Krankheits-Entstehung?

Für mich persönlich gibt es im eigentlichen Sinn keine Krankheiten. Nach meinem Natur-Heil-Verständnis sind es Mangelzustände, welche zu den Befindlichkeiten/Krankheiten führen.

Zunächst einmal müssen wir uns im Klaren darüber sein, dass wir Menschen ein Stück Natur sind. Wir sind Natur und brauchen die Natur um gesund zu sein, zu bleiben und zu werden. Eine Pflanze blüht und gedeiht, wenn Sie genügend Licht, genügend gutes Wasser, einen fruchtbaren Boden sowie in einem Umfeld ist, wo sie sich wohlfühlen kann. Auch wir Menschen brauchen wie unsere Pflanzen die Nähe zur Natur, genügend Licht, saubere Luft und gesunde, nährstoff-haltige Nahrung und ein Wohlfühlen-Umfeld. 

Meine Beobachtungen der letzten Jahre zeigen deutlich auf, dass in den heutigen Lebensmitteln sowie durch unsere heutige "moderne Stress-Gesellschaft", die für uns Menschen gesunden Lebensumstände, die lebens-notwendigen Inhaltsstoffe in den "Lebensmitteln nicht im ausreichenden Mass dem Menschen zugeführt werden können. Die Körper übersäuern, Gewebe entzündet sich, ganze Gewebeareale verkleben, Gewebe bildet sich zurück, verhärtet, verklebt, verschlackt. 

Wie kann man die "Krankheitsbilder" und Schmerzen natürlich zur Heilung bringen?

Die an Muskel und Gelenkschmerzen leidenden Patienten kommen mit den verschiedensten Diagnosen in unsere Praxis. Die meisten Patienten haben schon Behandlungs-Odyssen bei verschiedenen Ärzten, Therapeuten, Operationen hinter sich gebracht ohne Erfolge. Warum? Weil die Therapieansätze, die Ursachen eine andere sind.

  • 1. Öffnen des mangelernährten, schmerzenden Gewebes von aussen

Durch eine adäquate manuelle Reizsetzung von aussen, sofortige Schmerzlinderung/Schmerzbeseitigung durch eine tiefe Reflexzonen-Therapie auf Knochen und Bindegewebe bspw. Periost-Reflexzonen-Therapie nach Daase. Diese tiefenwirksame Reflexzonenmassage nimmt augenblicklich die Schmerzen und ist das Signal für die Selbstheilung des Körpers. Der Körper wird förmlich aus dem "Winterschlaf" gebracht. Das Gewebe öffnet sich von innen durch die manuellen gesetzten Reize. 

Aktiv-Passiv-Assistiv-Dehnprogramm zur Gelenkmobilisation und Gewebeöffnung (Painlessmotion). Diese Massnahmen sind notwendig, da der Körper sich bei langanhaltenden Mangelzuständen in einem "Schonzustand" befindet und Gewebe sich verkürzt hat. Erkennbar ist der Zustand an Verkürzungen der Muskulatur, messbar an eingeschränkter Gelenkbeweglichkeit.  

  • 2. Zuführung der mangelnden Nährstoffe von innen durch Supplementierung

Zuführung durch gezielte, ergänzende Aufnahme einzelner Nährstoffe neben der gewöhnlichen Nahrung

 Nahrungsergänzungsmittel bei Muskel und Gelenkschmerzen 

  • Arthrose und Osteoporose, Bandscheiben-Schmerzen, Gelenkkrankheiten etc.:

Ursachen: Hauptsächlich Mangelzustände an: Sonnenbäder nehmen, Vitamin D3, Vitamin K2, Magnesium, OPC, Vitamin C, natürlicher Schwefel MSM

  • Entzündungen:

Ursachen: Hauptsächlich Mangelzustände an: Vitamin D3, Vitamin K2, OPC, MSM (natürlicher Schwefel 2x 1 TL täglich), bei äusseren Entzündungen / Haut,  DMSO auftragen (Schleimbeutel etc. öffnet die Gewebezellen) 

 

Erklärungen zu den Nahrungsergänzungsmitteln

  • Vitamin D3 / MCT-Öl und Cholecaloferol 
  • Vitamin K2 / Kokosöl (MCT-Öl, Menachinon)
  • OPC / Traubenkernextraktpulver (Oligomere Proanthocyanidine)
  • MSM / Natürlicher Schwefel, Methylsulfonylmethan, Hydroxypropylmethyl
  • Magnesium: Magnesiumcitrat, Magnesiumoxid
  • DSMO / Dimethylsulfoxid 99,99%

 

Therapie-Empfehlung nach PhDr. Axel Daase

Meine persönlichen Empfehlungen bei Schmerzzuständen an Gelenken, Muskeln, Bändern und Sehnen

(gemäss unseren klinischen Verlaufsstudien)

Das wichtigste ist es, die Schmerzen schnell zu nehmen.

1. Akute Schmerztherapie

  • Reizsetzung von aussen zur Gewebe-Öffnung und Schmerzlöschung mit der Manuellen Schmerztherapie nach Daase
  • Der Schmerz wird über die tiefen Knochen-Reflexzonen heruntergefahren und das Gewebe von innen geöffnet.
  • Öffnung des Entzündungsherdes
  • Schaffung von Mehr-Durchblutung an minderversorgtes, degeneriertes Schmerzgewebe
  • Frischblutzufuhr, Öffnung von Kapillaren, Abtransport von Schlacken, Optimierung lokaler Gewebe PH-Wert 

 2. Painlessmotion / Schmerz-Heil-Bewegungstherapie / Ausgleich der Bewegungseinschränkung in Gelenken (Bewegungs-Steifigkeit)

  • Gezielte Bewegungsübungen der schmerzenden Körperregionen für eine dauerhafte Schmerzfreiheit
  • Durch die gezielten Bewegungen wird das Blut/Körpersäfte in Bewegung gebracht, damit wird die Heilung von innen unterstützt und eine Ausheilung und Gesunderhaltung gewährleistet
  • Bewegung ist Leben, ohne Bewegung übersäuert das Gewebe und stirbt

3. Heilung von innen durch Ausgleich von Mangel-Nährstoffen (wirkt gleichsam entsäuernd)

  • MSM: Natürlicher Schwefel
  • Vitamin D3:
  • OPC: Traubenkernextrakt
  • Kurkuma/Weihrauch:
  • Glucosamin & Chondroitin:
  • Acerola: Natürliches Vitamin C

Zusätzlich unterstützend möglich: Zeolith und/oder Basica-Pulver

 

Dosierungen: Meine grundsätzlichen allgemeinen Empfehlungen bei akuten sowie chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat 

(Genaue Dosierungs-Empfehlungen sind nach einer eingehenden Untersuchung in meiner Praxis möglich) 

  • OPC: 2-3 Kapseln täglich zum Essen 
  • Vitamin D3 Kapseln: 10 Tage jeweils 4 Kapseln täglich (Depot-Auffüllung), dann folgend täglich 1 Kapsel  
  • Vitamin K2: 10 Tage jeweils 10-15 Tropfen, folgend täglich 2-4 Tropfen
  • MSM natürlicher Schwefel: 30 Tage täglich 2 Teelöffel MSM Pulver (Depot-Auffüllung, 1 TL=2,5 Gramm), folgend täglich 1 TL
  • Magnesium: 2 x 375 mg täglich über 4 Wochen, folgend täglich 375 mg
  • Vitamin C: 30 Tage täglich 1000-2000 mg, täglich ca. 4 TL, folgend täglich ca. 1000 mg, täglich 2 TL
  • KurKuma-Weihrauch: 2 Kapseln täglich zu den Mahlzeiten
  • Glucosamin & Chondroitin: 3 Kapseln täglich zu den Mahlzeiten

 

 

DMSO: Bei äusseren Schmerzzuständen dünn auftragen, nicht einmassieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuste PhDr. Axel Daase Produkte

Patientenmeinungen

  • Joself M.

    Joself M.

    "Nach ein paar Behandlungen von Dr. Axel Daase fühle ich mich wie neu geboren. Mein Rücken hat schon viel erfahren: Spital, Reha, Chiro, Physio etc.. Nun scheint es, dass ich das Richtige gefunden habe. Wichtig ist, dass man die Übungen regelmässig und korrekt durchführt. Ich habe schon richtig Spass daran!"

    Freundliche Grüsse Josef Muri, Kriens
  • Schwester Rosemarie

    Schwester Rosemarie

    Ich hatte früher jeden Tag ausstrahlende Schmerzen von beiden Hüften in die Beine, rechts stärker als links! Auch mein Rücken tat mir weh. Die Ärzte stellten die Diagnose Osteoporose und Spinalkanalstenose! Laufen konnte ich nur noch 100 Meter am Stück, dann musste ich stehenbleiben. Die Ärzte konnten mir nicht weiter helfen, auch physiotherapeutische Behandlungen halfen nichts gegen meine Schmerzen. Dann erzählte mir eine Kollegin von Herrn Axel Daase. Die Kollegin wurde selber von Herrn Daase erfolgreich schmerzfrei behandelt. Ich kam mit einer Krücke und starken Schmerzen in die Behandlung zu Herrn Daase. Nach 5 Therapien bei Herrn Daase brauchte ich keine Krücke mehr. Heute kann ich mit Gottes Hilfe und dem grossartigen Einsatz von Herrn Daase wieder schmerzfrei laufen!
  • Juan V

    Juan V

    2 Jahre Horrorschmerzen im Rücken, keine schulärztliche Hilfe war mehr möglich! Der Rentenantrag ist in Bearbeitung! Schon nach der ersten Behandlung bei Axel Daase waren 85% weniger Schmerzen…! Nach der sechsten Behandlung bin ich fasst schmerzfrei. Mir wurde ein zweites neues Leben geschenkt, danke Herr Daase…!!!
  • Elsbeth S.

    Elsbeth S.

    D a n k e ! Gegen meine chronischen Schmerzen habe ich schon viele verschiedene Therapien gemacht; doch alle waren ohne nachhaltigen Erfolg. Erst die Methode von Herr Dr. Axel Daase hat mir sehr geholfen, so dass ich eine bessere Lebensqualität erreicht habe. Ich möchte mich bei Herr Axel Daase herzlich bedanken. Elsbeth Schaad
  • Beatrice S.

    Beatrice S.

    Ich konnte eine Nackenwirbel OP abwenden, nachdem ich 1 mal bei Axel Daase war. Vorherige Infiltrationen haben nichts geholfen. Heute bin ich schmerzfrei und mache meine Übungen die mir von Axel mitgegeben wurden. Meine jahrelangen Schmerzen sind weg!!! Ich bin unendlich dankbar dafür!
  • Sascha Th.

    Sascha Th.

    Ich litt seit 14 Jahren unter chronischen Rückenschmerzen im mittleren Rückenbereich. Ich versuchte mit Physiotherapie uns Schmerzmedikamenten meine Schmerzen zu beseitigen. Leider ohne Erfolg. Dann erfuhr ich durch Bekannte von einer Schmerztherapie nach Axel Daase. Dort meldete ich mich zur Behandlung an. Nach der ersten Behandlung durch Herrn Axel Daase waren die Schmerzen zu 90% verschwunden. Danke Herr Daase!
  • Robert S.

    Robert S.

    Nach der Behandlung bei Herrn Dr. Axel Daase, sowie nach regelmässiger Anwendung seiner Schmerzfrei-Dehnübungen, Heimprogramm, konnte ich eine beidseitige Hüftgelenkoperation umgehen. Die Schmerzreduktion trat überraschend früh ein. Heute bin ich schmerzfrei und die Nachhaltigkeit ist bedingt durch die Anwendung des Heimprogramms beeindruckend. Sie haben mir sehr geholfen. Besten Dank Herr Dr. Daase.

Schmerztherapiezentrum

PhDr. Axel Daase
Schmerztherapie-Physiotherapie-Naturmedizin
Hirschmattstrasse 15
6003 Luzern

Tel.: +41 41 410 10 22
Mail an PhDr. Axel Daase

Social Media

Newsletter

Krankenkassenanerkannt! Kostenfreie Beratung! +41 41 410 10 22

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok