Krankenkassenanerkannt! Kostenfreie Beratung unter +41 41 410 10 22 | Online-Academy | Therapeuten-Finder

  • Startseite
  • Blog
  • Die Schmerz-Erlöser Nacken-Übung nach dem Axel Daase-Konzept  "Regulative" Schmerztherapie!

Schmerztherapie - Blog

Die Schmerz-Erlöser Nacken-Übung nach dem Axel Daase-Konzept  "Regulative" Schmerztherapie!

Die meisten Nacken- oder Rückenschmerzen kommen von muskulären Verspannungen.

Bestehen die Schmerzen länger als 6 Monate, so spricht man von chronischen Schmerzen. Schmerzmittel wirken nur symptomatisch. Diese helfen Ihnen aber nur kurzfristig und bieten Ihnen eine kurzfristige Schmerzerleichterung, aber bieten keine langfristige Lösung. Operationen wegen Schmerzen können nicht heilen. Es sind und bleiben versuchte Reparaturen. Dessen sollten Sie sich bewusst sein. 

Beginnen Sie also Ihr Schicksal selber in die Hand zu nehmen. Wir helfen und unterstützen Sie , damit Sie wieder Ihre Gesundheit und Schmerzfreiheit mit Nachhaltigkeit erlangen!

Mit dieser einfachen Übung erlangen Sie eine sofortige Schmerz-Erlösung.

Führen Sie diese Übung mehrmals am Tag über mindestens 3 Minuten durch.

Sollten Ihre Beschwerden mit dieser Übung nicht bessern, kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, Therapeuten oder uns für eine genaue Schmerzanalyse nach dem Daase-Konzept "Regulative" Schmerztherapie.

Und nun zur Übung

Setzen sich sich gerade auf einen Stuhl und bleiben Sie mit Ihren Oberkörper in einer Aufrechten Position.

Als erstes drücken Sie mit Ihrem Daumen an Ihrer Kopf-Hinterseite direkt hinter Ihrem Ohr auf den Knochen. Man nennt diesen knöchernen Vorsprung  am Schläfenbein auch Warzenfortsatz. 

Dort werden Sie einen Druckschmerz am Knochen verspüren.

Das ist gut so. Drücken Sie auf einer Seite hinter dem Ohr. Sie können auch auf beiden Seiten hinter Ihrem Ohr auf diesen Knochenpunkt mit beiden Daumen drücken.

Drücken Sie so fest , dass der Schmerz gerade noch aushaltbar ist (8/10 MAX)

Bleiben Sie 60 bis 120 Sekunden fest drückend mit Ihrem Daumen auf diesen Punkt (Bild 1 links)

Sie können den Druckschmerz auch zusätzlich durch kreisende Bewegungen mit Ihrem Daumen verstärken.

Nach spätestens 2 Minuten werden die anfänglichen Schmerzen nicht mehr vorhanden sein oder nur noch ganz gering.

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen mit Ihren beiden Händen einen Trichter zu bilden und Ihre beiden Hände mit dieser Handposition unterhalb Ihres Kinns zu positionieren.

Atmen Sie ruhig und entspannt ca. 6/Min. 

Führen Sie alle Bewegungen langsam aus. Somit können Sie sicher sein, dass kein Gewebe nachteiligen Schaden nimmt. Es kann mit dieser Übungsausführung nichts "kaputt" gehen. Haben Sie also keine Angst. 

Die entstehenden Dehnschmerzen sind als gewollt, physiologisch normal zu bewerten und gehören zum Heilungsprozess des Gewebes.

Mit dieser Handhaltung bewegen Sie Ihren Kopf weitestmögliche nach hinten in die Streckung.

Auf wenn die Bewegung ein wenig Schmerzen bereitet, dürfen Sie in diesen Schmerz hineinbewegen.

Führen Sie die Bewegung vorsichtig aus.

Bleiben Sie in der Endposition Ihrer aktuellen maximalen Streckbewegung. 

Mit Ihrer Ausatmung versuchen Sie Ihren Kopf etwas weiter in die Streckbewegung nach hinten zu drücken und damit die Dehnung in die Streckung der Halswirbelsäule zu vergrössern. 

Mit der Einatmung drücken Sie Ihr Kinn nach unten gegen Ihre Hände, welche immer noch in der Trichterposition gehalten werden.

Mit Ihrer erneuten Ausatmung drücken Sie Ihren Kopf wieder etwas weiter nach hinten in die Streckbewegung.

Führen Sie diese Übung insgesamt über 120 Sekunden aus.

Im Anschluss an die Dehnung in die Streckung Ihrer Halswirbelsäule, dehnen Sie jetzt Ihre Halswirbelsäule in Beugung. Dazu bewegen Sie Ihr Kinn soweit wie möglich zu Ihrem Brustbein. Anschliessend falten Sie Ihre Hände und legen Sie diese an Ihren Hinterkopf.

Mit der Ausatmung ziehen Sie Ihren Kopf vermehrt nach unten in die Beugung. Mit Ihrer Einatmung drücken Sie Ihren Hinterkopf gegen Ihre Hände mit grösstmöglicher Anstrengung. Bei der nächsten Ausatmung dehnen Sie wieder Ihren Kopf vermehrt nach unten in die Beugung.

Diese Prozedur führen Sie über 120 Sekunden aus. 

Danach bewegen Sie Ihren Kopf so weit wie möglich aktiv in die Beugung und danach wieder in die maximale Streckung über insgesamt 60 Sekunden.

Sie werden erstaunt sein über die schmerzreduzierende Wirkung.

Sollten Sie weitere Fragen zur Ausführung der Übung haben oder andere persönlich Anliegen, schreiben Sie uns eine Email unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie aktiv! Bleiben Sie gesund! Wir sind Diener Ihrer Gesundheit! Hier wird Ihnen geholfen!

Ihr Axel Daase & Team

Periostpressur proc. mastoideus   Nackenübung ExtensionNackenübung Flexion

Abbildung 1: Das Bild zeigt den Periostpressurpunkt (Warzenfortsatz) hinter dem rechten Ohr am Schläfenbein. (Die Abb. 2: mittlere Bild) zeigt die Dehnposition der Halswirbelsäule in Streckung. Mit der Ausatmung wird die Dehnung in die Streckung vergrössert durch den Druck am Kinn nach hinten-oben der in Trichterposition gehaltenen Hände. Die (Abb. 3, rechtes Bild) zeigt die Dehnposition der Halswirbelsäule in Beugung. Im Anschluss an die Dehnung in Streckung der Halswirbelsäule, wird jetzt die Halswirbelsäule in Beugung gedehnt. Das Kinn wird soweit wie möglich zum Brustbein bewegt. Anschliessend werden die Hände an den Hinterkopf gelegt. Mit der Ausatmung wird der Kopf vermehrt nach unten in die Beugung gezogen. Mit der Einatmung wird der Kopf nach hinten mit grösstmöglicher Anstrengung gegen die die Hände gedrückt. Bei der nächsten Ausatmung wird der Kopf wieder nach unten in die Beuge-Dehnung gezogen. Diese Prozedur wird über 120 Sekunden ausgeführt.   

 

Aktive Streckung HWSHWS Streckung

(Abb. 4, linkes Bild) zeigt die aktive Bewegung in die Streckung der Halswirbelsäule. Die Patientin bewegt Ihren Kopf weitestmögliche nach hinten in die Streckung.

(Abb. 5, rechtes Bild) zeigt die Patientin bei der aktiven Bewegung Ihres Kopfes in die Beugung der Halswirbelsäule.Das Kinn der Patientin berührt das Brustbein. Die Bewegung ist endgradig. 

 

 

Tags: Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Ohrensausen, Regulative Schmerztherapie Methode Axel Daase, Arthrose-Schmerzen, Hinterhauptschmerzen, Schmerzanalyse

Neuste PhDr. Axel Daase Produkte

Patientenmeinungen

  • Juan V

    Juan V

    2 Jahre Horrorschmerzen im Rücken, keine schulärztliche Hilfe war mehr möglich! Der Rentenantrag ist in Bearbeitung! Schon nach der ersten Behandlung bei Axel Daase waren 85% weniger Schmerzen…! Nach der sechsten Behandlung bin ich fasst schmerzfrei. Mir wurde ein zweites neues Leben geschenkt, danke Herr Daase…!!!
  • Joself M.

    Joself M.

    "Nach ein paar Behandlungen von Dr. Axel Daase fühle ich mich wie neu geboren. Mein Rücken hat schon viel erfahren: Spital, Reha, Chiro, Physio etc.. Nun scheint es, dass ich das Richtige gefunden habe. Wichtig ist, dass man die Übungen regelmässig und korrekt durchführt. Ich habe schon richtig Spass daran!"

    Freundliche Grüsse Josef Muri, Kriens
  • Schwester Rosemarie

    Schwester Rosemarie

    Ich hatte früher jeden Tag ausstrahlende Schmerzen von beiden Hüften in die Beine, rechts stärker als links! Auch mein Rücken tat mir weh. Die Ärzte stellten die Diagnose Osteoporose und Spinalkanalstenose! Laufen konnte ich nur noch 100 Meter am Stück, dann musste ich stehenbleiben. Die Ärzte konnten mir nicht weiter helfen, auch physiotherapeutische Behandlungen halfen nichts gegen meine Schmerzen. Dann erzählte mir eine Kollegin von Herrn Axel Daase. Die Kollegin wurde selber von Herrn Daase erfolgreich schmerzfrei behandelt. Ich kam mit einer Krücke und starken Schmerzen in die Behandlung zu Herrn Daase. Nach 5 Therapien bei Herrn Daase brauchte ich keine Krücke mehr. Heute kann ich mit Gottes Hilfe und dem grossartigen Einsatz von Herrn Daase wieder schmerzfrei laufen!
  • Robert S.

    Robert S.

    Nach der Behandlung bei Herrn Dr. Axel Daase, sowie nach regelmässiger Anwendung seiner Schmerzfrei-Dehnübungen, Heimprogramm, konnte ich eine beidseitige Hüftgelenkoperation umgehen. Die Schmerzreduktion trat überraschend früh ein. Heute bin ich schmerzfrei und die Nachhaltigkeit ist bedingt durch die Anwendung des Heimprogramms beeindruckend. Sie haben mir sehr geholfen. Besten Dank Herr Dr. Daase.
  • Elsbeth S.

    Elsbeth S.

    D a n k e ! Gegen meine chronischen Schmerzen habe ich schon viele verschiedene Therapien gemacht; doch alle waren ohne nachhaltigen Erfolg. Erst die Methode von Herr Dr. Axel Daase hat mir sehr geholfen, so dass ich eine bessere Lebensqualität erreicht habe. Ich möchte mich bei Herr Axel Daase herzlich bedanken. Elsbeth Schaad
  • Beatrice S.

    Beatrice S.

    Ich konnte eine Nackenwirbel OP abwenden, nachdem ich 1 mal bei Axel Daase war. Vorherige Infiltrationen haben nichts geholfen. Heute bin ich schmerzfrei und mache meine Übungen die mir von Axel mitgegeben wurden. Meine jahrelangen Schmerzen sind weg!!! Ich bin unendlich dankbar dafür!
  • Sascha Th.

    Sascha Th.

    Ich litt seit 14 Jahren unter chronischen Rückenschmerzen im mittleren Rückenbereich. Ich versuchte mit Physiotherapie uns Schmerzmedikamenten meine Schmerzen zu beseitigen. Leider ohne Erfolg. Dann erfuhr ich durch Bekannte von einer Schmerztherapie nach Axel Daase. Dort meldete ich mich zur Behandlung an. Nach der ersten Behandlung durch Herrn Axel Daase waren die Schmerzen zu 90% verschwunden. Danke Herr Daase!

Schmerztherapiezentrum

SCHMERZTHERAPIEZENTRUM
PhDr. Axel Daase
Schmerztherapie-Physiotherapie-Naturheilkunde 
Buchenstrasse 4
CH 6020 Emmenbrücke
(Im Fitwork Fitnesscenter)
 
DOCTOR PAINLESS ACADEMY
PhDr. Axel Daase
Buchenstrasse 4
CH 6020 Emmenbrücke 
(Im Fitwork Fitnesscenter)
 

Social Media

Newsletter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.